Vögel beobachten, zählen und melden!

Bundesweite Mitmachaktion vom 10.-13. Mai 2018

 

Die Aktion findet fast immer rund um den Muttertag statt, das ist leicht zu merken. Muttertag ist am zweiten Mai-Sonntag und die Stunde der Gartenvögel liegt auf dem zweiten vollen Maiwochenende. Dieses Jahr ist es folglich vom 12. bis 14. Mai so weit. Dabei gilt es, Vögel im Siedlungsraum eine Stunde lang zu zählen und die Ergebnisse an NABU zu melden. Nicht nur eingefleischte Vogelkundler sind gefragt, auch Hobbybeobachter aller Art. Jeder meldet, was er erkennt, unbekannte Arten werden einfach weggelassen. Alle Beobachtungen werden nach Ihrem Eintrag kontrolliert und fließen in eine Auswertung ein, von der sich Trends und Bestandsentwicklungen für die Vögel im Siedlungsraum ablesen lassen.

 

Vogelporträts der häufigsten Arten finden Sie hier

 

Online, per Post oder per Telefon

Die Beobachtungen können per Post, Telefon – kostenlose Rufnummer am 13. und 14. Mai jeweils von 10 bis 18 Uhr: 0800-1157115 – oder einfach online unter www.stunde-der-gartenvoegel.de gemeldet werden.Dort finden Sie auch weitere Informationen zu der Aktion.

Alternativ können Sie direkt das unten stehende Meldefenster verwenden, Sie werden automatisch weiter-geleitet.

Den Teilnehmern an der Stunde der Gartenvögel winken attraktive Preise, allem voran ein Leica-Fernglas Trinovid 10x42 HD, ein HanseBird-Wochenende in Hamburg für zwei Personen und ein einwöchiger Aufenthalt für zwei Personen auf Norderney zu den Zugvogeltagen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Außerdem gibt es Bücher, Vogelnistkästen, Insektenhotels und Fledermausquartiere zu gewinnen. Hauptamtliche Mitarbeiter des NABU können an den Verlosungen nicht teilnehmen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist am 22. Mai.